Ehrenmitglieder

 

DSC02376

Ute Brettschneider
1. Vorsitzende von 2011 bis 2015

Der Bücherei- und Kulturverein Dahl trauert um seine Ehrenvorsitzende Ute Brettschneider. Frau Brettschneider hat 2011 maßgeblich zur Gründung des Vereins beige­tragen, wodurch die Schließung der Stadtteil­biblio­thek Paderborn-Dahl vermieden werden konnte. Die Anfangs­zeit, die von ihr rückblickend als eine „spannende Zeit mit gelegentlichen Frusterlebnissen“, aber „zumeist […] aus­gesprochen posi­tiven Erfahrungen“ beschrieben wurde, trug schnell Früchte. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Vorstands­vorsitzende des Vereins wurde immer deutlich, dass ‚Kultur‘ für sie keinen abstrakten Begriff darstellte, sondern eng mit einem Projekt verbunden war. Dies zeigte sich in ihrer unermüdlichen Arbeit, im Rahmen des BKV ein angemessenes, gener­ationen­übergreifendes Angebot für die Dahler Gemeinde entstehen zu lassen. Die erfolg­reiche Teil­nahme an Wettbewerben (wie am Leuchtturmprojekt 2011), die zur Siche­rung der Finanzierung bei­­trugen, gehörte ebenso dazu wie der Austausch und die Zu­sammen­arbeit mit den verschiede­nen Institutionen, die das Kulturleben Dahls – und Paderborns – prägen.

Dabei stand nicht nur die organisatorische Seite im Vordergrund: Ihre im besten Sinne un­eigennützige Arbeit umfasste besonders die inhaltliche Gestaltung des BKV-Programms und des Bibliotheksangebots. Dazu gehörten das Bücherei-Café, die Teilnahmen am Weih­nachts­basar, am bundesweiten Vorlesetag oder auch Büchereiführungen für Kinder. Ute Brettschnei­ders Anliegen war es, Kindern und jungen Familien die Welt der Bücher näher zu bringen. Begeisterungsfähig informierte sie über die Bedeutung des Lesens und Vorlesens für die Ent­wicklung des Kindes. Besonders wichtig war ihr dabei die Teilnahme des Vereins an der Aktion ‚Lesestart‘, die von der ‚Stiftung Lesen‘ und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert wurde.

Schnell ent­wickelten sich die Räumlichkeiten der Bibliothek zu einem Begegnungsort für Interes­sierte und Neugierige, für Kinder und Erwachsene. Hierfür gelang es ihr, ein engagiertes Team an ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zusammenzuführen, die durch gemein­sa­me Ziele, freund­schaft­licher und kollegialer Zusammenarbeit den BKV zum festen Be­stand­teil des Dahler Gemein­we­sens werden ließen.

 

Nach schwerer Krankheit ist Ute Brettschneider am 29. März 2015 verstorben. Ihre engagierte Art, das Kulturangebot in Dahl zu beleben, wird in der Erinnerung der VereinsmitgliederInnen und der Dahler BürgerInnen bleiben.